Brevibloc (Esmolol)

Brevibloc ist der am kürzesten wirkende aller Beta-Blocker. Weil er nicht organgebunden abgebaut wird, beträgt seine Halbwertszeit nur neun Minuten. Dadurch ist Brevibloc besonders dafür geeignet, einem plötzlich auftretenden Anstieg der Herzfrequenz oder des Blutdrucks während eines Eingriffs entgegenzuwirken.

Darreichungsform

Lösung zur i.v. Infusion

  • Brevibloc Durchstechflasche 10 mg/ml, 10 ml

 

Brevibloc wird in der Regel in 2 Schritten dosiert:

  • 1. Einleitungsdosis als Bolusgabe
  • 2. Erhaltungsdosis als kontinuierliche Infusion mit eventueller    Dosieranpassung bis zum Erreichen des gewünschten Effekts

Indikation und Anwendung

Brevibloc ist indiziert bei supraventrikulären Tachykardien (außer bei Präexitationssyndromen) und wenn eine schnelle Kontrolle einer erhöhten Kammerfrequenz bei Patienten mit Vorhofflimmern oder Vorhofflattern perioperativ, postoperativ oder unter anderen Bedingungen erwünscht ist und eine kurzdauernde Kontrolle der Kammerfrequenz mit einer kurzwirksamen Substanz angebracht ist. Brevibloc kann ebenfalls bei Tachykardie und Hypertonie in der perioperativen Phase und bei nicht kompensatorischer Sinustachykardie gegeben werden, wenn nach dem Urteil des behandelnden Arztes eine besondere Behandlungsnotwendigkeit besteht. Brevibloc eignet sich nicht zur Behandlung von chronischen Erkrankungen.

Produkteigenschaften

  • Volle Wirksamkeit bereits nach zwei Minuten1
  • Kurze und intensive Wirkung: Durch die ultrakurze Halbwertszeit von neun Minuten wird nach Absetzen die Beta-Blockade innerhalb von 10 bis 20 Minuten aufgehoben1
  • Kardioselektivster Betablocker 2
  • Senkt akzentuiert den systolischen Blutdruck und bewahrt dabei den diastolischen Füllungsdruck am Herzen.3

 

Weitere Informationen zu Brevibloc erhalten Sie von Ihrem Baxter-Außendienstmitarbeiter oder Sie fordern Informationsmaterial direkt bei Baxter an.

Referenzen

  1. Brevibloc Produktmonographie: 10
  2. Gorcynski RJ et al, J Cardiovasc Pharmacol 1983;5;668-677.
  3. Gray RJ et al, Am J Cardiol 1985;56:49F-56F.

Baxter Produktkatalog

Detailinformation zu Baxter Produkten im elektronischen Produktkatalog